nächstes Thema:

Auf der Suche nach Gott

Suche Gott – So wirst Du ihn finden

Psalm 63 Suche, dürste und schaue nah Gott tag und Nacht

 

Moderation: Achim Zurmühl

nächster Termin:

27.09.2022

07:00 – 8:30 Uhr

aktuelle Serie:
Standort:

"Haus des Brotes"

D-16727 Velten, Bahnstr. 7 (Am Bahnhof)

Di. 14 tägig 7:00 - 8:30 Uhr

Zielgruppe: Führungskräfte

Frühstück entspr. Bäckereiangebot

Mailverteiler

Eintragung über Claudia Raabe

hallo@bibelfruehstueck.de

Serien
Besucher auf der Seite
Jetzt online: 1
Gesamt: 53151

Was wir zum Leben brauchen

Wer einmal einen schweren Unfall hatte, eine lange Krankheit oder wer mit Katastrophen in Berührung gekommen ist, wird sich ganz neu der wenigen Dinge bewusst, die eigentlich wichtig sind und die im Grunde alles sind, was wir zum Leben brauchen. Vieles, was wir im Laufe der Zeit für selbstverständlich gehalten haben, wird auf einmal unendlich wertvoll. Plötzlich sind wir glücklich darüber, dass uns jemand die Hand hält und ein paar Worte des Trostes zuspricht, dankbar für ein einfaches Glas sauberes Wasser und ein Stück Brot.

Im krassen Gegensatz dazu steht, womit wir uns die meiste Zeit in der Woche beschäftigen. Der Stress bei der Arbeit, die vielen Erledigungen, die Stunden vor dem Fernseher oder im Internet…

In dieser kleinen Serie wollen wir uns mit den wirklich lebenswichtigen Dingen beschäftigen. Aussagen aus der Bibel, die wir zum Leben brauchen und die vielleicht im Laufe der Zeit in den Hintergrund der Selbstverständlichkeit gerutscht sind. Wer sich bewusst macht, was im Leben am nötigsten ist, legt den Grundstein für Dankbarkeit und ein glücklicheres Leben. Und er kann einen Blick dafür entwickeln, was er anderen weitergeben sollte. rotes Kreuz

Brot                 Johannes 6,24-51                 Matthäus 6,7-13

Wasser           Johannes 4,5-30+39-42       Johannes 7,37+38

Licht                Johannes 12,34-41+44-50   Matthäus 5,13-16                Psalm 84,12

Liebe               1. Johannes 4,7-21               Römer 5,6-11

Schutz             Johannes 10,1-16                 Psalm 18,1-8+17-21

Annahme        Psalm 103                             Lukas 15,17-24

Vergebung      1.Johannes 1,5-10                Epheser 1,3-14                     Epheser 4,32

Familie           Galater 4,3-7                        Matthäus 12,46-50

Führung          Psalm 139,23+24                  Jesaja 45,1-6                        Psalm 32,8

Sinn                 Philipper 3,2-20                   Johannes 6,66-69

 

Diese Fragen können uns helfen, ins Gespräch zu kommen:

  1. Wie ist es den Menschen in der Antike mit diesen Aussagen gegangen?
  2. Wie hast Du in Deinem Leben dieses lebenswichtige Gut erfahren?
  3. Wie können wir das heute weitergeben?